Die besten Teesorten für den Herbst

Heißer Tee im Herbst

Kategorien: Essen und Trinken Kräuter und Gewürze Haus Freizeit

Auch wenn der Herbst oft viel zu nass und zu kalt daherkommt, ist dieser Abschnitt des Jahres eigentlich eine sehr schöne Zeit. Bunte Laubblätter verzaubern die Landschaft und endlich finden Sie die Ruhe, ein gutes Buch zu lesen oder bei einer heißen Tasse Tee zu entspannen. Süße Früchte, duftende Kräuter und bekömmliche Gewürze verleihen dem Getränk ein betörendes Aroma und sorgen für neue Energie. Einige Zutaten eignen sich für die meist kühle und stürmische Jahreszeit besonders gut.
Die besten Teesorten für den Herbst - Ingwertee© aboikis / Fotolia

Ein leckerer Tee im Herbst zum Entspannen
Wenn vor der Haustür Schmuddelwetter herrscht, ist das die ideale Gelegenheit, um eine wohltuende Tasse Tee zu genießen. Besonders für Jahreszeiten mit niedrigen Temperaturen gibt es interessante Mischungen mit verschiedenen Kräutern, die Sie wärmen, Ihr Immunsystem stärken oder Erkältungen lindern können. Die typischen Teesorten für den Herbst sind mit Gewürzen wie Zimt, Anis, Nelken und Kardamom verfeinert. Die Süße von Orangen und Äpfeln gibt dem Heißgetränk einen verführerischen Geschmack. Mit dem Aroma von Mandeln und anderen Nüssen verleihen Sie dem aufgebrühten Tee einen herbstlichen Stil.

Ingwertee bringt neue Kraft und beugt Erkältungen vor
Ingwertee ist ein wahrer Held. Er duftet sehr aromatisch, hilft bei Schnupfen und wirkt belebend. Um sich eine Tasse mit dem Meister der Teesorten zuzubereiten, übergießt man ein paar Scheiben des frischen Ingwers mit kochendem Wasser und lässt das Ganze zehn Minuten ziehen. Süßholz, Minze, Honig und Zitronensaft peppen den Tee optimal auf und geben zusätzliche Energie.

Kräuter für einen gesunden Tee im Herbst
Ein leicht würziger Tee aus Kräutern bringt wohlig wärmende Momente in die graue Erkältungszeit und unterstützt die Gesundheit auf eine sehr genussvolle Weise. Ideal ist eine Kombination verschiedenster Kräuter wie Fenchel, Kamillenblüten, Anis, Taubnessel, Ringelblume, Zitronenmelisse und Spitzwegerich. Salbei, Thymian, Linden- und Malvenblüten haben ebenfalls eine wohltuende Wirkung und lindern hervorragend Halsschmerzen.

Chai Tee für die kühle Jahreszeit
Chai Tee ist der perfekte Begleiter für entspannte Momente im Herbst. Er besteht aus Schwarztee mit Ingwer und den Gewürzen Anis, Ceylon-Zimt, Süßholz, Nelken und Kardamom, welche ihm das typische orientalische Aroma verleihen. Ein besonderes Geschmackserlebnis bietet das Zufügen von Zichorienwurzel, Rooibos und Pfeffer. Beliebt ist auch der Chai-Latte mit aufgeschäumter Milch.
Die besten Teesorten für den Herbst - Lavendel© Marina / Fotolia

Herbsttee mit Rooibos für das Immunsystem

Viele enthaltene Vitamine und die Spurenelemente Kupfer und Magnesium machen den Rooibostee zu einem idealen Heißgetränk für den Herbst. Der leckere Tee stärkt das Immunsystem und macht den Körper fit für kaltes und nasses Wetter. Besonders wohlschmeckend wird Rooibostee, wenn Sie diesen mit getrockneten Apfelscheiben, Zimt und etwas Marzipan verfeinern.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung