Faschingsmasken - Gesichtsfarben im Test

Kategorien: Kinder Freizeit

Faschingsmasken - Gesichtsfarben im Test
Es macht Spaß, zum Fasching in ein Kostüm zu schlüpfen. Die passende Faschingsmaske macht die Verkleidung perfekt. Doch nicht alle Gesichtsfarben, die in der Freizeit verwendet werden, sind unbedenklich, verträglich für jeden Hauttyp und auch für Kinder geeignet. Hautirritationen können auftreten. Deshalb ist es wichtig, die Inhaltsstoffliste einzusehen und die Produkte zu vergleichen. Faschingsmasken - Gesichtsfarben im Test / zwei kleine geschminkte Mädchen© luislouro / depositphotos
Tests namhafter Organisationen
Karnevalsschminke steht immer wieder in der Kritik. Öko-Test und die Stiftung Warentest filtern in ihren Tests bedenkliche Produkte heraus. Kritisch sind Inhaltsstoffe, die begründet als schädlich für die Gesundheit eingestuft werden. Schauen Sie sich die Testergebnisse also unbedingt an und verwenden Sie für sich und Ihre Kinder in der Freizeit nur Gesichtsfarben, die unbedenklich sind. Kaufen Sie ausschließlich Schminke von guter Qualität!

Kundenmeinungen zählen
Die meisten Hersteller werben mit Aussage "dermatologisch getestet". Das sagt allerdings nichts darüber aus, ob der Test gut verlaufen ist. Es muss außerdem nicht zwangsläufig bedeuten, dass Ihre Haut oder die Haut Ihrer Kinder die Gesichtsfarben vertragen. Es ist kein Zeichen für ausgezeichnete Qualität. Die allgemeine Verträglichkeit können Sie Kundenmeinungen entnehmen. Online-Bewertungen lassen Rückschlüsse zu, aber nur, wenn der Kunde tatsächlich das Produkt gekauft hat. In bestimmten Portalen ist das ersichtlich. Fallen Sie nicht auf gekaufte Kundenrezensionen herein!

Kritische Inhaltsstoffe identifizieren
Bei Gesichtsfarben für den Fasching finden Sie die Liste der Inhaltsstoffe meist direkt auf der Verpackung. Oft ist die Schrift allerdings sehr klein und kaum ohne Lupe zu entziffern. Die Begriffe, die Sie dort lesen können, es sind chemische Bezeichnungen, sind nicht unbedingt verständlich oder auf den ersten Blick aussagekräftig. Sie lassen sich aber in der INCI-Liste nachschlagen. Diese ist im Internet zu finden. Es gibt zudem entsprechende Apps, die Sie auf dem Smartphone installieren können. Damit scannen Sie den Barcode und erhalten dann Informationen zu den Inhaltsstoffen und können einschätzen, ob es ein geignetes Produkt für Sie und Ihre Kinder zum Fasching ist.

Unterschiede in der Handhabung
Gesichtsfarben für den Fasching gibt es als Schminkstifte. Sie sind einfacher in der Anwendung als Tusche und Pinsel. Wobei sich mit dem Pinsel Feinheiten besser herausarbeiten lassen. Die Sets enthalten mindestens 6 Farben. Es gibt auch solche, die mindestens 12 Farben oder mehr enthalten. Viele Farben lassen mehr Gestaltungsmöglichkeiten zu. Ob die Farben mischbar sind, kann für kunstvolle Masken wichtig sein.
Faschingsmasken - Gesichtsfarben im Test / bunt gemischte Gesichtfarben© hopsalka / depositphotos
Manche Hersteller geben die Anzahl der Masken an. Das ist eine wichtige Aussage, zeigt sie doch, wie ergiebig die Gesichtsfarben sind. Wenn Sie in Ihrer Freizeit oft zu Schminke greifen, ist diese Ergiebigkeit von Bedeutung. Vielleicht wollen Sie die Farben auch zu Geburtstagen, zu Halloween oder Motto-Partys verwenden, dann sollte diese lange reichen. Schauen Sie deshalb auch nach dem Verfallsdatum! Achten Sie zudem auf das Zubehör. Gibt es eine ausführliche Anleitung? Gibt es Schminkvorschläge oder Schablonen? Liegt ein Pinsel bei?

Vorab selbst testen
Das Gesicht ist ein sensibler Hautbereich. Deshalb sollten Sie in Ihrer Freizeit die Gesichtsfarben vor einer Anwendung testen. Ein geeigneter Bereich ist die Innenseite der Armbeuge. Tragen Sie hier etwas Schminke auf und warten Sie einige Stunden ab, bevor Sie die Farbe wieder entfernen. Treten Rötungen, Pusteln oder Juckreiz auf, ist das Produkt nicht für Sie geeignet und Sie dürfen es nicht anwenden. Wenn Allergien vorliegen, sollten Sie besonders achtsam sein. Die Allergene sind in der Liste mit den Inhaltsstoffen zu finden.

Einfache Anwendung
Wichtig ist, dass Gesichtsfarben einfach anzuwenden sind. Das ist besonders von Belang, wenn Kinder zum Fasching geschminkt werden sollen. In jedem Fall muss die Haut gut vorbereitet werden. Sie muss vor dem Schminken gut gereinigt sein. Als Grundierung wird meist eine fettige Creme empfohlen.

Zum Entfernen von wasserbasierter Produkte reicht Wasser aus. Für fettbasierte Schminke benötigen Sie Reinigungsöl und Wattepad.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung