Mit dem E-Bike in den Frühling starten

Kategorien: Fahrradtouren Sport Freizeit

Fit ins Frühjahr: Das E-Bike wieder startklar machen
Endlich Frühling! Höchste Zeit, das E-Bike aus dem Winterquartier zu holen und fit für die Straße zu machen. Vor der ersten Fahrt gilt es jedoch ein paar wichtige Tipps & Tricks hinsichtlich Pflege und Reparatur zu beherzigen. So steht einer gelungenen Fahrradtour definitiv nichts mehr im Weg!

Der Start der E-Bike-Saison
Auch wenn eingefleischte E-Biker keine Winterpause machen, haben doch die meisten Pedelecs in den kalten Wintermonaten ihr Dasein in Keller, Schuppen & Co. gefristet. Kaum steigen im Frühling die Temperaturen, ist auch er wieder angesagt: der gründliche Frühjahrscheck für das E-Bike.
Tipp: Planen Sie für die Inspektion Ihres Elektrofahrrads bitte etwas mehr Zeit ein. Der Grund: Fällt eine unvorhergesehene Reparatur an, ist es von Vorteil, wenn die Geschäfte (noch) geöffnet haben.

E-Bike: Checkliste zum Frühlingsbeginn

Egal, ob Akku oder E-Bike - Vor der ersten Fahrradtour gilt es, das Bike in puncto Fahrsicherheit gründlich durchzuchecken.

Licht: Die Fahrradtour geht gerne einmal bis in die späten Abendstunden hinein? Dann darf natürlich auch ein funktionstüchtiges Licht keinesfalls fehlen.

Reifen & Reifendruck: Da Löcher in den Reifen nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen sind, sollten Sie die Reifen Ihres E-Bikes sehr genau untersuchen. In der Regel ist ein Reifendruck von 4 bis 6 Bar empfehlenswert, wobei diese Angaben von Hersteller zu Hersteller variieren können. Tipp: Den Mindest- und Maximalwert der Reifen finden Sie - ebenso wie die Reifengröße auch - seitlich am Reifen Ihres Elektrofahrrads.

Akku: Sofern er richtig gelagert und gepflegt wurde, ist der Akku sofort einsatzfähig. Wer sich nicht sicher ist, sollte den Ladestatus des Akkus überprüfen. Tipp: Ein Ladestand zwischen 40 und 60 Prozent ist für die Lagerung empfehlenswert. Vor der ersten Fahrradtour kann der Akku natürlich vollständig geladen werden.

Schrauben: Vor dem ersten Ausflug mit dem E-Bike sollten Sie dringend auch sämtliche Schrauben festziehen, die zu locker sitzen.

Kontakte & Kabel: Machen Sie ihr E-Bike fit für den Frühling, sollten Sie es auf gebrochene Kabel oder verrostete Kontakte überprüfen. Wichtig: Ist dies der Fall, muss unbedingt ein Fachmann das fachgerechte Öffnen des Akkus übernehmen, um irreparable Schäden oder im schlimmsten Fall einen Akku-Brand zu vermeiden.

Bremsen: Für die optimale Fahrsicherheit mit dem E-Bike sollten Sie regelmäßig die Abnutzung der Bremsbeläge checken - und je nach Bedarf austauschen. Tipp: Für eine leichtere und optimale Bedienung des Bremshebels können Sie dessen Abstand anhand der jeweiligen Schrauben einstellen.

In diesem Sinne: Eine gute Fahrt in den Frühling!

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung