Silvester in Wien

Von Party bis kulinarisch

Kategorien: Essen und Trinken Ausflugsziele Freizeit

Silvester 2018 lockt der Silvesterpfad in Wien mit einem riesigen Ballsaal unter freiem Himmel
Am Silvesterabend 2018 findet der Silvesterpfad in Wien statt. Die Wiener Altstadt wird zur Partyzone mit vielen Attraktionen. Vom Rathausplatz bis zum Prater und der Seestadt gibt es Bühnen und kulinarische Genüsse. Walzer- und Operettenliebhaber kommen ebenso auf ihre Kosten wie Fans von Rock, Pop, Disco und Volksmusik. Gourmets bieten kulinarische Köstlichkeiten für jedermann.
Besuchen Sie den Silvesterpfad in Wien - Rathaus mit Feuerwerk© Kurt / Fotolia

Im Graben findet ab 14 Uhr ein großer Ballsaal mit kostenlosen Walzerkursen statt. Hier kann jeder, der für das neue Jahr tanzen möchte, kostenlos seine Tanzkünste verbessern. Die Wiener Tanzschulen werden speziellen Unterricht für Tanzbegeisterte jeden Alters anbieten. Um Mitternacht lautet das Motto "Alles Walzer". Dann wird das neue Jahr in allen Straßen mit Feuerwerk und Walzerklängen begrüßt.

Feuerwerk und Musik im Prater
Im Prater können die rund 600.000 Gäste ab 20 Uhr ein abwechslungsreiches Showprogramm genießen. Pop, Soul und Reggae-Musik erwarten die Gäste auf mehreren Bühnen. Das Highlight dieser Attraktion befindet sich unter dem Riesenrad. Hier ist ein mit der Musik synchronisiertes Feuerwerk geplant.

Party mit Stil auf dem Stephansplatz

Ab 14 Uhr stehen auf dem Stephansplatz Walzer und Big Bands auf dem Programm. Hier beginnt der Zauber auf der Bühne mit Popmusik, bevor um 16.30 Uhr der traditionelle Silvestergottesdienst aus dem Stephansdom übertragen wird. Anschließend feiern die Gäste bei "Best of Waltz" und eleganter Tanzmusik bis 2 Uhr morgens.

Die Seestadt lädt Familien zum Tanzen ein

In der Seestadt wird es nicht nur einen kostenlosen Tanzkurs geben. Kinder können auch das von der Stadt Wien organisierte Kinderprogramm von 14 bis 17:30 Uhr besuchen. Hier werden ab 20 Uhr Wiener Kultgruppen mit den Gästen auftreten.

Ein traditioneller Wiener auf dem Herbert-von-Karajan-Platz

Was wäre die Wiener Silvesternacht ohne Oper? Einer der Höhepunkte der Silvesternacht ist die Live-Übertragung von Johann Strauß' "Die Fledermaus" direkt aus der Wiener Staatsoper. Die Übertragung beginnt um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei. Vor und nach der Sendung werden Opern- und Ballettszenen auf dem Bildschirm gezeigt. Hier können die Gäste auch das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker besuchen.
Besuchen Sie den Silvesterpfad in Wien - Staatsoper© frenk58 / Fotolia

Der Silvesterpfad wird zur echten Partymeile
Wer das Jahr mit einer wilden Party ausklingen lassen will, kann die digitalen DJs in der Kärtnerstraße und am Neuen Markt besuchen. Hier finden Sie eine bunte Mischung aus bekannten Hits und neuen Party-Rhythmen.

Kulinarische Vielfalt
Die Silvestertour in Wien wird von mehr als 70 kulinarischen Betrieben begleitet, die Speisen und Getränke im Stil der österreichischen Hauptstadt anbieten.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung