Winterurlaub an der Algarve verbringen

Kategorien: Kinder Freizeit

Die Algarve im Winter - Frühlingsgefühle im äußersten Südwesten von Europa
Der Winter in Mitteleuropa ist zwar bekanntlich nicht mehr so schneereich wie früher, aber trotzdem ungemütlich genug, um Fernweh zu wecken. Kommt Ihnen bekannt vor? Zum Glück gibt es die Algarve. Dieser Landstrich in Portugal besitzt das Potenzial, mitten im Winter Frühlingsgefühle auszulösen. In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, weshalb die Algarve die ideale Destination für einen Winterurlaub ist.
Winterurlaub an der Algarve verbringen - Benagil Strandhöhlen© homydesign / deüositphotos

Allgemeine Informationen zur Algarve
Die Algarve liegt im äußersten Südwesten von Europa in Portugal. Sie hat rund 440.000 Einwohner, von denen etwa 50.000 in der größten Stadt Faro leben. Die Küstenlinie der Region ist insgesamt gut 200 Kilometer lang und bietet gerade im Winter einen faszinierenden Anblick. Verlassen daliegende Strände und eine schier unendliche Weite - das zeichnet diese Küstenregion in der kalten Jahreszeit aus. Apropos kalt. Dieses Attribut trifft auf die Region eigentlich gar nicht zu - zumindest im Vergleich zu Mitteleuropa.

Hier herrschen auch im Januar und Februar milde Temperaturen, die zu langen Strandspaziergängen oder Wanderungen durch das bergige Hinterland einladen. Temperaturen von unter 10° Celsius sind auch in der Nacht äußerst selten. Am Tag herrschen meist Werte um die 20° oder sogar darüber. Was die Vegetation betrifft, so dürfen Sie sich auf jede Menge Macchia freuen - die typische Gebüschformation rund ums Mittelmeer.

So könnte Ihr Winterurlaub aussehen
Zu den Must-dos in der winterlichen Algarve gehört fraglos ein Besuch des schönsten Küstenabschnitts der Region zwischen Ponta da Piedade bei Lagos und dem Cabo de São Vicente. Die windumtosten Buchten, Steilklippen und Strände sind einerseits romantisch, andererseits aber auch wunderbar ursprünglich. Auch eine Fahrt mit dem Auto von der Hafenstadt ins Thermalbad Caldas sollte auf Ihrer Liste stehen. Es erwartet Sie eine wunderschöne Pflanzenwelt mit wilden Azaleen, Heidekraut und meterhohem Farn.

Das Thermalbad Caldas - Ziel Ihrer Reise - ist ein fast schon paradiesischer Ort mit heilsamen Quellen und einer großartigen Atmosphäre der Stille. Nicht zuletzt sollten Sie außerdem eine Fahrt in das pittoreske Städtchen Tavira einplanen. Tavira gilt als die schönste Stadt der Region und verzückt mit schmalen Gässchen, schmucken Cafés und einer märchenhaften Burgruine. Massentourismus ist hier ein Fremdwort.

Tipps für die Freizeit
Die Algarve bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur aktiven Gestaltung der Freizeit. Wer Land und Leute kennenlernen möchte, sollte unbedingt das Gebirgsdorf Loulé an einem Samstag aufsuchen. Der quirlige Wochenmarkt bietet ein eindrucksvolles, farbenprächtiges Bild und ist der ideale Startpunkt für Ihr Wochenende. Die besten Clubs und Discos finden Sie in Faro.

Die Studentenstadt verfügt über einige große Clubs, die durchaus mit ihren Pendants in Europas Großstädten mithalten können. Besonders auf der Rua de Prior und etwas außerhalb in Richtung Quinta do Lago und Vilamoura befinden sich Clubs, die einen Besuch wert sind. Weitere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in der Region sind Jeeptouren durch das bergige Hinterland sowie Eselwanderungen an der Küste.

Kinder: an der Algarve herzlich willkommen
Kinder sind in der Algarve auch im Winter gern gesehene Gäste. Zwar öffnen einige Freizeitparks wie The Big One oder Slide & Splash erst im März / April ihre Pforten, aber es stehen dennoch einige Attraktionen zur Verfügung, die auch im Winter besucht werden können. Sehr beliebt sind zum Beispiel der kleine Zoo Parque Zoológico de Lagos in Lagos und der interaktive Zoo mit Paint Ball und Minigolf Krazy World bei Algoz.
Winterurlaub an der Algarve verbringen - der Wochenmarkt in Algarve© urf / depositphotos

Was gibt es sonst noch zu beachten?
Abschließend noch einige Tipps für Ihren Aufenthalt an der winterlichen Algarve:

- Nehmen Sie eine winddichte Jacke mit, denn der Wind an der Küste kann recht heftig blasen.
- Vergewissern Sie sich vor Reiseantritt, ob die Freizeitparks, Clubs und Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen möchten, tatsächlich offen haben. Saisonbeginn ist oft erst im Februar
- Sonnencreme nicht vergessen: Die Region ist auch im Winter sonnenverwöhnt.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung